Die wirtschaftspolitischen Empfehlungen der Kommission für Deutschland im Rahmen des Europäischen Semesters 2018

„Deutschland verzeichnet einen
anhaltend hohen
Leistungsbilanzüberschuss, der
2016 geringfügig auf 8,2 % des
BIP zurückgegangen und in dem
im November 2017 endenden
Jahr auf 7,8 % gesunken ist. Die
alljährlich registrierten
Überschüsse haben zu einem
stark positiven
Nettoauslandsvermögensstatus
geführt, der 2016 55,1 % des BIP
erreichte…“

Weiter hier:

Länderbericht Deutschland 2018 Europäische Kommission

Veröffentlicht in Varia